Presse


herzlich-willkommen.gif

Die Pillnitzer Schlossnacht am 4. August 2012
Liebe, Lust und Leidenschaft in barocken Kulissen


War das nicht gerade August…? Und die…? Hat er schon wieder…? Wenn August der Starke, Kurfürst von Sachsen und König zu Polen, zu einer seiner prächtigen Gesellschaften nach Pillnitz einlud, vergnügte sich der ganze Hofstaat mit sinnenfrohen Spielen voller Lustbarkeit. Der Park mit seinen verschwiegenen Separees und lauschigen Ecken und den eindrucksvollen Garten- und Wasserspielen bildete zusammen mit dem festlichen Schloss die einmalige Kulisse für rauschende barocke Feste. Mittelpunkt war stets der Herrscher, der die Macht, die Kunst, den Prunk und die Frauen liebte.
Einmal im Jahr wird zwischen Lustgarten und Prachtbauten sächsische Geschichte lebendig. Dann öffnen sich mit der Dämmerung die Portale des Schlossparks und die anmutige Kulturlandschaft wird zum Schauplatz für immer neue Entdeckungen: „Liebe, Lust und Leidenschaft“ sind am 4. August 2012 in Pillnitz zu erleben.

Liebe zur Kunst in barocken Kulissen. Da eine galante Gesellschaft, dort Gesang, Spielfreude und gar abenteuerliche Gesellen. Dazu Konzerte, Tanzvorführungen, Kleinkunst, Poeten und Märchenerzähler. Und mancher berichtet von August und der Liebe…

Lust auf eine unterhaltsam-amüsante Nacht in der harmonischen und gelassenen Atmosphäre von Pillnitz. Festlich gekleidete Menschen lustwandeln durch den stimmungsvoll illuminierten Park.

Leidenschaft für die schönen Dinge des Lebens: Leckerbissen für Geist und Gaumen.

Das Programm ist heiter wie das Rokoko, bunt wie Mätressengeschichten und reichhaltig wie ein barockes Festmahl. Liebe, Lust und Leidenschaft – die Pillnitzer Schlossnacht nimmt die Atmosphäre des barocken sächsischen Hofes auf und lädt die Besucher zu einem eleganten Fest in heiterer Gelassenheit ein.




 

Home  |   AGB  |   Kontakt  |   Impressum